Planet Sports

Crazy Banana "Mad Max"

Crazy Banana Mad Max
  • Kommentar verfassen Kommentar verfassen
Marke: Crazy Banana
Model: Mad Max
Saison: '88/'89
Länge: 166cm
Gewicht: 4.615kg
Seriennummer: keine Angabe
Letzter Vorbesitzer: Markus "Bata" Ilitsch, Weilstetten
Im Museum dank: LIGHT-BOARDS.de - der Geschenkeshop für Boarder
Im Museum seit: 24. Mai 2010

Beschreibung

nur auf den ersten Blick identisch mit dem anderen Mad Max in der Sammlung, die Feinheiten sind halt entscheidend: die Banane an der Nose trägt hier eine gelbe Brille, bei unserem anderen Exponat eine pinkfarbene !

Gibt es dann noch irgendwo ein Exemplar mit grüner Brille ?

dazu Paul Gruber (Co-Founder CRAZY BANANA)

Wurde in der Saison 1989 verkauft zu einem empf. VK von 598 DM.

Gebaut bei ELAN in Fürnitz (Austria). Dazu gab es noch den hölzernen Bruder, den Space Max (gebaut bei Morotto, Italy) zum Preis von 749 DM. Die unterschiedlichen Brillenfarben sind Anpassungen in den verschiedenen Produktions-Lots.

Gruss
Paule"


Bilder

  • Crazy Banana Mad Max
  • Crazy Banana Mad Max
  • Crazy Banana Mad Max
  • Crazy Banana Mad Max
  • Crazy Banana Mad Max
  • Crazy Banana Mad Max
  • Crazy Banana Mad Max

Kommentare

Kommentar verfassen Kommentar verfassen
  • Kommentar "Im Mai 2010 war es soweit: Am 25. Monatstag habe ich mein CRAZY BANANA MAD MAX an das Deutsche Snowboardmuseum abgegeben. Armin hatte es knapp eine Woche zuvor bei Ebay ersteigert. Zum Schnäppchenpreis von nicht ganz 7 Euro! Das hatte mich zunächst schon etwas geärgert. Ich hatte mit einem höheren Preis für meinen treuen Gefährten gerechnet. Nix war’s – leider! Aber immerhin hat mein Snowboard nun einen Ehrenplatz erhalten. Armin hat mir bei der Übergabe versprochen, gut darauf aufzupassen. Das hat mein MAD MAX auch absolut verdient. Bei dem, was es alles mitgemacht hat. Après-Ski getauft, dürfte „MM“ bei zahlreichen Abfahrten die Piste spüren, in den Tiefschnee abtauchen oder nach unzähligen Jumps auf den Schnee aufschlagen. Auch in den verschiedensten Half-Pipes der Alpen hat es sich ausgezeichnet und mehr als bewährt. Kurz nach dem Erreichen der Volljährigkeit habe ich „MM“ zum Denkmal erklärt und an die Wand gehängt. Nur ein Heli-Trip sollte es noch mal reaktivieren. Denkste, die Dune du Pillat war reizvoll genug. Und es folgten weitere Sandfahrten, die alle ohne Blessuren überstanden wurden – und das von uns beiden! Doch nun soll Schluss sein – jeder hat seine Rente verdient! Auch ein Snowboard ist nur ein Mensch! Und was kann es Schöneres geben, als unter Gleichgesinnten den Lebensabend zu verbringen. Sobald das Snowboard-Museum einen Standort hat und eröffnet wurde, werde ich auf jeden Fall vorbei schauen, um einen Besuch abzustatten. Es sei denn, mein Traum vom Heli-Trip geht doch noch in Erfüllung. Dann muss es Armin nochmals rausrücken. Markus „BATA“ Ilitsch"
    von Bata am 3. Juni 2010 11:19:45 CEST

Marken

Neuste Kommentare

  • Burton Safari Comp II

    "Burton Safari Comp II 1989, Top Conditions, needs Polish and holders for Boots...Best conditions no bad Scrouww Holes..all gudd condition..."
    » zum Board...

  • Burton Safari Comp II

    "i have some Snowbord Burton Safari com 2 1989 top status without holders..but no problem to find..the conditions its super... it needs Po..."
    » zum Board...

  • Burton M PJ 6

    "Ohh dies war mein 3 Snowboard nach Burton Elite 150 Jg87 und Sims Switch Blade 1989. Das PJ6 war dann ein laaanger Begleiter und das Rac..."
    » zum Board...

  • SIMS Switch Blade

    "Dies war mein zweites Board 1989. Nach einem Burton Elite 150 1987. Das waren noch Zeiten. Aber so weich da hattest Du kaum Kantengriff."
    » zum Board...

Valid XHTML 1.0 Transitional